Ein Neubeginn mit hochwertigen Daten aus der Vorsorgungsrealität

Healex sieht drei kritische Schwerpunkte, um Qualität und Effizienz zu verbessern – in der klinischen Versorgung und Forschung:

  • Echtzeit-Integration klinischer Systeme und Prozesse während der Behandlung.
  • Effiziente Integration von Gesundheitsversorgung und klinischer Forschung - lokal und zu den Behandlungspartnern.
  • Patienten-Arzt-Integration durch aktive Beteiligung in Forschung und Versorgung.

Diese Herausforderungen müssen stets synchron angegangen werden.

Nur eine hohe Datenqualität – unter Einbeziehung von Real-World Data (RWD)- führt zu wirkungsvollen Entscheidungen in der Behandlung. Bei der effizienten Zusammenarbeit von Gesundheitsversorgung und klinischer Forschung entstehen schnellere und sicherere Entscheidungsprozesse.

Unterstützung unserer Kunden bei ihren Forschungs- und Versorgungszielen

Zulassung

Healex-Produkte und -Services ermöglichen eine vereinfachte Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien über mehrere Standorte und große Mengen an Studienteilnehmern. Sie unterstützen Sponsoren und teilnehmende Prüfzentren. Dadurch wird die Entwicklung stark beschleunigt und der Erfolg klinischer Therapien gesteigert.

Post-Zulassung

Wir bieten auch Lösungen für die Erzeugung gesetzlich geforderter Sicherheits- und Wirksamkeits-Dossiers für bereits zugelassene Therapien an. Healex Produkte extrahieren und generieren hochwertigen Daten aus der Versorgungsrealität.

Individualisierte Therapien

Healex Produkte werden auch für die kosteneffektive und gesicherte Planung und Durchführung individualisierter Therapien eingesetzt.

Evidenz-basierte Versorgung

Individuelle Lösungen durch universelle Produkte

Healex hat bewährte Werkzeuge für Datenmanagement und Forschungszentrenverwaltung ausgebaut und damit Techniken und Konzepte implementiert, um diese Systeme in den klinischen Alltag stärker einzubetten.

Unsere Lösungen erstrecken sich über drei Bereiche:

  • Dokumentation
  • Kollaboration
  • Integration

Die Zusammenstellung der Produkte erfolgt modular je nach Schwerpunkt der Kunden.

Dokumentation

Clinical Trial Suite (CTS)

Das CTS ist eine innovative klinische Datenbank. Sie unterstützt die einfache und schnelle Überführung der im CDE (Clinical Designer) modellierten Protokolle in operativen Case Report Forms (Bögen für die Dateneingabe). Hier können je nach gewähltem Data Management Prozess des Sponsors unterschiedliche Workflows konfiguriert werden.

Das CTS besteht aus den folgenden Untermodulen:

  • Mit dem Data Capture Modul werden Studiendaten entsprechend eines hinterlegten Workflows erfasst und auf Validität geprüft.
  • Mit dem Data Review Modul können Regeln erstellt werden, nach denen die Daten auf ihre Plausibilität geprüft werden.
  • Das Medical Review Modul ermöglicht dem Benutzer eine zügige Kontrolle der Patientendaten nach medizinisch relevanten Sichtpunkten.
  • Mit dem Report Modul können die Daten entsprechend einer Fragestellung aufbereitet werden.
  • Mit dem Export Modul können individuell zusammengestellte Exporte der Daten modelliert und durchgeführt werden.
  • Das Modul für Administrative Funktionen ermöglicht dem Benutzer das Anlegen, Duplizieren und Konfigurieren von Projekten. Zusätzlich kann der Workflow für die Dateneingabe individuell angepasst werden. Neben der Verwaltung der Benutzerkennungen und –rechte wird in diesem Modul auch die Datenmigration von Patienten durchgeführt.

Clinical Documentation Suite (CDS)

Das CDS bietet ähnliche Funktionalitäten wie das CTS, unterstützt jedoch das Informationsmodell und die Schnittstellen der klinischen Versorgung. Das CDS enthält eine Reihe vorkonfigurierter Module für die Probandenverwaltung am Zentrum, und für die strukturierte klinische Dokumentation.

Kollaboration

Eine Schlüsselkomponente unserer Lösungen ist die Etablierung einer Kommunikationsplattform zwischen behandelnden Ärzten und Forschern. Dieser kollaborative Raum bietet den technischen und rechtlichen Rahmen für die Bewahrung der höchsten Datenschutz-Standards, um klinische Daten in Projekten und der Behandlung zu teilen.

Die Plattform stellt Werkzeuge zur gemeinschaftlichen Modellierung und Begutachtung von Protokollen bereit. Die jeweiligen Formulare und Standard-Prozeduren, die für die Behandlung mit innovativen Therapien notwendig sind, werden gemeinsam in einer Therapiedatenbank bereitgestellt.

Site Management System (SMS)

Das Site Management System (SMS) ist die Kommunikationsplattform für den Informations- und Datenaustausch zwischen behandelnden Ärzten und Forschern. Die Plattform bietet den technischen und rechtlichen Rahmen mit höchsten Datenschutz-Standards, um klinische Daten in Projekten und der Behandlung zu teilen.

Clinical Designer (CDE)

Mit dem Clinical Designer können Protokolle, Protokollvarianten und individualisierte Therapien gemeinsam mit den dazugehörigen Datenelementen und Erhebungbögen modelliert werden. Diese werden entweder direkt im CDS und CTS, oder in einer Instanz der Therapy Information System (TIS) bereitgestellt.

Therapy Information System (TIS)

Das Therapy Information System (TIS) von Healex richtet sich an Netzwerke, Fachgesellschaften und Krankenhäuser.

Hier können Protokolle veröffentlicht, mit Guidelines sowie mit Literatur ergänzt, und zur gemeinschaftlichen Bearbeitung und Review durch Experten bereitgestellt werden.

Die Protokolle können über eigene Portale für die jeweiligen Krankheiten oder Krankenhäuser veröffentlicht werden. Strukturierte, maschinenlesbare Leitlinien können über die Healex-Integrationskomponenten direkt in die klinischen Systeme implementiert werden.

Integration

Clinical Integration Hub

Die weitere Schlüsselkomponente zur Verknüpfung von Systemen und Prozessen ist ein Integration Hub (eine eigenständige FHIR basierte Plattform), die aus mehreren Komponenten mit Anbindung an die verschiedensten KIS Systeme besteht. Das System ermöglicht die Plug & Play-Bereitstellung von Formularen, Apps und Daten für das Personal am Krankenbett und in den Forschungszentren. Dies funktioniert nicht nur mit unseren eigenen Apps, sondern mit jeder SMART on FHIR kompatiblen App. Die technische Basis dafür baut auf bewährten sowie neuen Standards wie CDISC/BRIDG, IHE, FHIR, oder SMART on FHIR auf.

 

Mapping Engine

Im klinischen Alltag erfolgt ein häufiger Wechsel zwischen diversen Dokumentationssystemen. Ein fachabteilungsübergreifender Austausch von Daten wird durch diese System- und Medienbrüche erschwert und verhindert. Healex harmonisiert den Datenaustausch durch internationale Standards auf syntaktischer (FHIR) und semantischer Ebene (SNOMED CT, LOINC).

Eine eigens entwickelte Mapping Engine dient als Vermittler zwischen verschiedenen Datenformaten.

Unsere HUB Plugins

  • Audit Event Plugin
  • SMART on FHIR Plugin
  • MPI Plugin